URL: www.familienzentrum-viktoria.de/pressemitteilungen/rucksack-vermittelt-sprach-und-erziehungskompetenz/643993/
Stand: 20.11.2017

Pressemitteilung

"Rucksack" vermittelt Sprach- und Erziehungskompetenz

rucksack-250.jpg Seit Juni vergangenen Jahres haben zehn Mütter vom Caritas-Kindergarten & Familienzentrum St. Viktoria in der Nibelungenstraße am Elternbildungs- und Sprachförderprogramm „Rucksack“ teilgenommen. Zum Abschluss der Maßnahme erhielten die Frauen jetzt von Selma Aslan, Mitarbeiterin beim KIBo (Kommunales Integrationszentrum Bochum), ein Zertifikat. Für die Kinder gab es ein kleines Geschenk.

Das aus den Niederlanden stammende „Rucksackprojekt“, das die Kindertageseinrichtung im Bochumer Westend seit nunmehr neun Jahren in Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum anbietet, setzt auf Zweisprachigkeit und bezieht die Mütter in die Sprachförderung der Jungen und Mädchen mit ein. Denn zahlreiche Studien belegen, dass Kinder besser Deutsch lernen, wenn sie ihre Muttersprache richtig beherrschen.

In den vergangenen Monaten haben sich die Frauen jeden Donnerstagvormittag im benachbarten St. Marienstift getroffen und unter Anleitung von Zeynep Kokott alltagsrelevante Themen wie z.B. „Mein Körper“ oder „Meine Familie“ auf Türkisch besprochen. Danach haben die Mütter, wie es der Projektname "Rucksack" bereits sagt, das Erlernte mit Hilfe von Arbeitsblättern nach Hause "getragen", um es mit ihren Kindern zu vertiefen. Parallel dazu wurde das gleiche Thema im Kindergarten auf Deutsch besprochen.

Das Rucksack-Projekt kommt bei den Eltern und Kindern gut an. „Die Sprachkompetenz der Jungen und Mädchen hat sich deutlich verbessert“, berichtet Ingrid Krötz, Mitarbeiterin im Caritas-Kindergarten St. Viktoria, der ebenfalls als Familienzentrum zertifiziert ist. Selma Aslan vom KIBo ergänzt: "Die Frauen erhalten auch zahlreiche Anregungen und Tipps für gemeinsame Aktivitäten mit ihren Kindern. Dadurch wird die Eltern-Kind-Beziehung noch intensiver."

Figen Karakus ist traurig, weil das Projekt nun zu Ende geht: "Wir hatten bei den Treffen immer viel Spaß. Einige Frauen sind sogar Freundinnen geworden. Wir werden auf jeden Fall weiterhin gemeinsam etwas unternehmen".

Annette Borgstedt
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit
Caritasverband für Bochum
und Wattenscheid e.V.
Huestr. 15
D 44787 Bochum
Tel.: +49 / 234 / 9 64 22-64
Fax: +49 / 234 / 6 42 25
E-Mail: annette.borgstedt@caritas-bochum.de
www.caritas-bochum.de
Copyright: © caritas  2018